FAQ – OLDTIMER IMPORT AUS USA

FAQ – OLDTIMER IMPORTIEREN – OLDTIMER VERSCHIFFUNG

ICH HABE EINEN OLDTIMER ODER YOUNGTIMER IN ÜBERSEE (Z.B. USA, CANADA, BRASILIEN, JAPAN) GEKAUFT UND MÖCHTE ES NACH DEUTSCHLAND VERSCHIFFEN, WIE GEHT ES WEITER?

Rufen Sie uns an Tel: +49 471/9481650 und teilen Sie uns mit, ob wir Ihren Import-Oldtimer beim Verkäufer abholen sollen oder ob Sie es selbst bei unserem Lagerhaus im Verschiffungshafen anliefern möchten. Sie können alternativ auch den Verkäufer bitten, das Fahrzeug zum Hafen zu bringen. Wir sagen Ihnen, welche Daten wir für die Autoverschiffung von Ihnen benötigen und veranlassen dann den Transport.

KANN DIE KAUFPREISZAHLUNG AN DEN LIEFERANTEN ÜBER LPL AUTOMOTIVE GMBH ERFOLGEN?

Ja, wir unterstützen Sie bei der Zahlungssicherung im Ausland. Für unsere Kunden klassischer Fahrzeuge bieten wir unseren Treuhand- bzw. Escrowservice an. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt in diesem Modell gegen Ware oder Dokumente.

WELCHE DOKUMENTE WERDEN BEI AUFTRAGSERTEILUNG BENÖTIGT?

Mit dem Verschiffungsauftrag benötigen wir so früh wie möglich den im Ausland zulässigen Original „Title“ oder Fahrzeugbrief für Ihren Klassiker, sowie eine Kopie vom Kaufvertrag (Bill of Sale).

BIETEN SIE AUCH DIE FAHRZEUGABHOLUNG BEIM VERKÄUFER AN?

Selbstverständlich holen wir in Kooperation mit unseren Partnern vor Ort Ihren US Oldtimer beim Verkäufer ab. Unsere Agenten setzen sich im Vorfeld mit dem Verkäufer in Verbindung um den Fahrzeugtransport zu organisieren. Der Vorlauf dauert gewöhnlich nicht länger als eine Woche.

WELCHE VERSCHIFFUNGSHÄFEN BIETET LPL AUTOMOTIVE FÜR IMPORTE VON OLDTIMERN AN?

Grundsätzlich bieten wir weltweit alle geographisch günstig gelegenen und meist frequentierten Verschiffungshäfen an. So erfolgen US-Oldtimerimporte über alle Haupthäfen Nordamerikas: New York, Miami, Houston, Los Angeles und Oakland/ San Francisco. Außerdem bieten wir neben Oldtimer Verschiffungen ab Japan auch die von West- und Ostküste Kanadas, Mexikos und Brasilien an.

MIT WELCHEM TRANSPORTMITTEL ERFOLGT DIE VERSCHIFFUNG MEINES OLDTIMERS?

Üblicherweise erfolgen Oldtimerverschiffungen im 40´Sammelcontainer. Die Kosten und Beschädigungsrisiken werden mit diesem Transportmittel so gering wie möglich gehalten.

Bei besonders historisch wertvollen Fahrzeugen ist auch ein Exklusiv-Transport im 20´Container gegen Aufpreis möglich.

Alternativ zur Containerverschiffung bieten wir die Oldtimer-Verschiffung auch auf Autofähren (Ro/Ro) an.

DARF DER TANK WÄHREND DER OLDTIMER-VERSCHIFFUNG VOLL SEIN?

Nein! Bei der Verschiffung historischer Fahrzeuge darf der Tank maximal nur ¼ gefüllt sein. Bei größerem Inhalt ist damit zu rechnen, dass der Überschuss am Lagerhaus abgesaugt und entsorgt wird.

DÜRFEN PERSÖNLICHE GEGENSTÄNDE UND HAUSHALTSGUT BEIGELADEN WERDEN?

Ja! Dafür wird lediglich eine genaue Packliste auf Deutsch, sowie die dazugehörigen Rechnungen benötigt. Alkohol oder Lebensmittel dürfen nicht mit importiert werden!

EMPFEHLEN SIE DEN ABSCHLUSS EINER TRANSPORTVERSICHERUNG?

Für Old- und Youngtimer und wertvollen Fahrzeugen egal welchen Alters ist der Abschluss einer Transportversicherung in jedem Fall empfehlenswert, auch wenn Oldtimer Importe sehr sicher, und Beschädigungen nur Ausnahmen sind. Die Sammler- und Liebhaberstücke sind nicht automatisch versichert, eine entsprechende Versicherung kann aber optional gegen Beschädigungen (all risk) oder Totalverlust (total loss) abgeschlossen werden. Wir beraten Sie gerne!

WANN MUSS ICH DIE KOSTEN FÜR MEINEN OLDTIMER IMPORT BEZAHLEN?

Die Gesamtkosten sind nach Ankunft in Bremerhaven zu entrichten. Dabei wird der US$-Anteil der Frachten zu einem offiziellen Schiffskurs in EUR umgerechnet. Die Bezahlung kann sowohl bar bei Abholung oder durch vorherige Überweisung erfolgen. Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.

WIE LANGE DAUERT DIE FAHRZEUGÜBERFÜHRUNG NACH BREMERHAVEN?

Je nach Verschiffungshafen und Verfügbarkeit vom Schiffsraum variiert die Dauer. Ab Nord- und Südamerika beträgt die Transportdauer von klassischen Kulturgütern zwischen 3 und 6 Wochen.

WAS PASSIERT NACH DER ANKUNFT IN BREMERHAVEN?

Nachdem das Schiff an der Stromkaje in Bremerhaven angelegt hat, wird Ihr Liebhaberstück aus dem Container entladen, eingelagert und nach Absprache mit Ihnen verzollt.

MUSS MEIN OLDTIMER IMPORT NACH ROTTERDAM VERSCHIFFT WERDEN UM ZOLLFREI EINGEFÜHRT ZU WERDEN?

Nein, die Oldtimer-Verschiffung kann auch über Bremerhaven erfolgen. Dies ist meist sogar günstiger, schneller und weniger umständlich. Verständigungsprobleme können von vornherein ausgeschlossen werden.

WELCHE VORAUSSETZUNG GIBT ES FÜR EINEN ZOLLFREIEN OLDTIMER IMPORT?

Das Fahrzeug muss mindestens 30 Jahre alt sein und sich in einem guten Originalzustand befinden. Neben der Zollfreiheit ist zusätzlich ein vergünstigter Einfuhrsteuersatz (7% statt 19%) möglich. Sogenannte Hot Rods und Replicas können nicht vergünstigt eingeführt werden. Die letztendliche Entscheidung ob ein Import Oldtimer die beschriebenen Voraussetzungen erfüllt obliegt grundsätzlich den europäischen Zollbehörden.

WAS IST EINE UNBEDENKLICHKEITSBESCHEINIGUNG?

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung erhalten Sie von uns und wird später für die Zulassung des Klassikers benötigt.

WEN KANN ICH MIT DER UMRÜSTUNG UND ZULASSUNG BEAUFTRAGEN?

Unsere lokalen Partner in Bremerhaven bieten Umrüstungen samt Zulassung von historisch wertvollen Automobilen an. Dabei wird explizit auf die Erhaltung der Original-Beschaffenheit geachtet.



Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Oldtimer importieren haben, sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne !